08. Februar 2018

LCM diskutiert wesentliche Wirtschaftszukunftstrends für Linz 2027

Am 8. Februar 2018 stellte sich Dr. Johann Hoffelner – Geschäftsführer der Linz Center of Mechatronics GmbH – mit 15 weiteren Speakern den spannenden Fragen der Wirtschaftsstandort-Agenda 2027. Unter dem Motto „Get inspired – Linz 2027“ zeigte das Ars Electronica Centergemeinsam mit der Wirtschaftsabteilung der Stadt Linz und in Kooperation mit der Jungen Wirtschaft Linz-Stadt spannende Projekte für einen nachhaltigen Wirtschaftsraum.

Wo werde ich arbeiten? Wie wird unsere Wirtschaft aussehen? Wie werde ich leben? Wie wird Linz aussehen?
Die Wirtschaftsstandort-Agenda 2027 setzt sich mit genau solchen Fragestellungen auseinander und versucht, die richtigen Antworten für einen erfolgreichen Standort zu geben.

Geschäftsführer Dr. Johann Hoffelner hat aus Sicht der Forschung über diese Fragestellungen referiert und 5 Zukunftstrends abgeleitet:

  • Digitale Modelle in allen Lebensbereichen
  • Digitale Modelle von Komplexen technischen Systemen
  • Sichtbarmachen von verstecken Informationen
  • Verfügbarmachen und Skalierbarkeit von Wissen (Automation of Knowledge Work)
  • Schnelligkeit durch Vernetzung – Ressourcennutzung jenseits von Unternehmensgrenzen.

Die komplette Kurzpräsentation von Herren Dr. Hoffelner kann HIER runtergeladen werden. Für mehr Informationen zur gesamten Veranstaltung und einem Veranstaltungs-Rückblick finden Sie direkt auf der AEC-Website.

Bild © LCM