05. Oktober 2018

PCCL: Gewinner beim Fast Forward Award 2018

Mit dem Wirtschaftspreis des Landes Steiermark wurden heuer zum 22. Mal die innovativsten Projekte steirischer Unternehmen und Forschungseinrichtungen prämiert. Das Polymer Competence Center Leoben (PCCL) erhielt den Sonderpreis „Kreativität beflügelt die Digitalisierung“.

Digitalisierung ist der wesentliche Zukunftstrend der globalen Wirtschaftsentwicklung. Diesem Umstand hat auch die SFG bei der Verleihung des Fast Forward Award Rechnung getragen und diesen Sonderpreis vergeben. Die Leobener Forscher des PCCL konnten mit der Einreichung des Projektes „Neues High-Speed Verfahren für die Qualitätsinspektion von 3D-Bauteilen“ die Jury überzeugen.

Unter der Federführung von Dieter P. Gruber wurde das weltweit erste industrietaugliche Oberflächen-Inspektionssystem für eine Vollprüfung von großen, 3D-geformten Kunststoffbauteilen entwickelt. Mittels Robot Vision in Kombination mit einer grundlegend neuen künstlichen Intelligenz erfolgt durch dieses cyber-physische System eine vollständige, reproduzierbare und fertigungsbegleitende Prüfung auf Oberflächenfehler. Das neue Inspektionssystem ist in der Lage, auch groß dimensionierte 3D-Teile (aktuell bis 1200mm) in Echtzeit zu prüfen, womit die Qualitätskontrolle in der industriellen Produktion revolutioniert wird.

Für die Prüfung wurde am PCCL ein vollautomatisierter Messstand entwickelt, in welchem die Bauteile im Zuge der Produktion sowohl manuell als auch über einen Roboter in Prüfposition gebracht werden können. Ein besonderes Merkmal des Inspektionssystems ist die am PCCL entwickelte künstliche Intelligenz, die erlaubte Oberflächenerscheinungen von nicht erlaubten Defekten zuverlässig unterscheiden kann. Dadurch werden auslieferbare Gutteile zuverlässig erkannt und der Auschuss deutlich reduziert.

(c) PCCL