13. März 2014

RECENDT veranstaltete die vierte PAC-School und den PAC-Talk #4

© RECENDT GmbH

Im Rahmen des K-Projektes "Process Analytical Chemistry" (PAC) veranstaltete Konsortialführer RECENDT am Freitag, den 07.03.2014 die vierte PAC-School am Campus der JKU Linz. Ergänzend dazu wurde der PAC-Talk #4 mit Referent Prof. Dr. Rudolf Kessler abgehalten.

PAC-School #4:
Bei dieser Weiterbildungsveranstaltung unter dem Titel „advanced methods“ erhielten die ca. 25 Teilnehmer einen Einblick in aktuelle Ergebnisse im K-Projekt PAC. Themen waren unter anderem Chemometrie und Datenverarbeitung, sowie Technologien zur Datenerfassung. Neben spannenden Vorträgen bot die Veranstaltung auch Raum zur Diskussion und zum persönlichen Erfahrungsaustausch.

PAC-Talk #4:
Beim vierten PAC-Talk referierte Prof. Dr. Rudolf Kessler zum Thema „Perspektiven in der Prozessanalyse“. Dr. Kessler ist Professor der Fakultät Angewandte Chemie der Hochschule Reutlingen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der optischen Spektroskopie in Verbindung mit der multivariaten Datenanalyse. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Spektrale Imaging und die Nahfeldspektroskopie. Ausgehend von den derzeitigen konzeptionellen Rahmenbedingungen der PAT/QbD - Initiative beschäftigt sich der Vortrag mit neuen Strategien für die Zukunft wie „Industrie 4.0“ aus der Sicht des Prozessanalytikers.