05. März 2014

What We Wood Believe (W³B)

© Kompetenzzentrum Holz GmbH

Im Rahmen des 7. EU Forschungsrahmenprogramms „Wood Wisdom Net+“ ist Wood K plus die Finanzierung für das Projekt „What We Wood Believe (W³B)“ - Die öffentliche Wahrnehmung des waldbasierten Sektors und seiner Produkte auf dem Weg zu einer nachhaltigen Gesellschaft -  zugesagt worden.An diesem Projekt werden unter der Projektleitung von Wood K plus (Dr. Tobias Stern) 12 Organisationen (Verbände, Unternehmen und Forschungseinrichtungen) aus dem Bereich Forst- und Holzwirtschaft aus 4 europäischen Ländern teilnehmen. Das wissenschaftliche Kernteam des Konsortiums bilden neben Wood K plus, die Universität Helsinki (Finnland), die Universitäten Ljubljana und Primorska (Slowenien) sowie die UNIQUE forestry and land use GmbH aus Deutschland.  Das Projekt zielt auf die Entwicklung und exemplarische Umsetzung effizienter Kommunikationsstrategien ab, welche die Bedeutung des europäischen Forst-Holz-Sektors und seiner Leistungen und Produkte für eine nachhaltige Gesellschaft (Bioökonomie) stärken und verbreiten.

Im Laufe der letzten Jahrzehnte haben sich die Ansichten und Anforderungen der Gesellschaft an den Forst- Holz Sektor stark gewandelt; das wachsende Umweltbewusstsein und gesellschaftliches Interesse an Nachhaltigkeit stellt neue Herausforderungen an den Forst- Holz Sektor. Umso wichtiger erscheint es dessen Relevanz und Akzeptanz gesellschaftlich zu stärken und ein Bewusstsein für die mit dem Sektor zusammenhängenden Themen zu schaffen, insbesondere da der tatsächlich Einfluss des Sektors stark von politischen Entscheidungsträgern und der Wahrnehmung der europäischen Bürger gegenüber Forstprodukten und deren Produktion abhängt.