08. March 2022

WOOD: Wissenschaftliche Projektmitarbeit mit/ohne Doktorat (40h) (f/m/d)

 

Die Kompetenzzentrum Holz GmbH (Wood K plus) ist eine führende Forschungseinrichtung für Holz und verwandte nachwachsende Rohstoffe in Europa. Unsere Kernkompetenzen liegen in der Materialforschung und Prozesstechnologie entlang der gesamten Wertschöpfungskette – von den Rohmaterialien bis zum fertigen Produkt. Dabei erarbeiten wir Methoden sowie Grundlagen und betreiben angewandte Forschung an der Nahtstelle Wissenschaft und Wirtschaft. Forschungsfragen werden bearbeitet um ressourcenschonendes Wirtschaften in der kreislaufgeführten Bioökonomie zu ermöglichen. Für die Nachhaltigkeitsforschung im Team Marktanalyse und Innovationsforschung bieten wir eine Karenzvertretungsstelle an: 

Wissenschaftliche Projektmitarbeit mit/ohne Doktorat (40h) (f/m/d)

Aufgabe ist die Bewertung von Wertschöpfungsketten für eine nachhaltige Bioökonomie durch die stoffliche Nutzung von Rohstoffen aus Kurzumtriebsplantagen im internationalen Forschungsprojekt Dendromass 4Europe https://www.dendromass4europe.eu/home/ Kritische Aspekte sollen analysiert werden, um gemeinsam mit den Projektpartnern Verbesserungspotentiale zu identifizieren und Möglichkeiten der Implementierung abzuwägen. Das dabei generierte Wissen zu verschiedenen Nachhaltigkeitsaspekten soll den Partnern verfügbar gemacht werden.

Ihre Aufgaben:

  • Systemische Nachhaltigkeitsanalyse im beschriebenen Kontext
  • Vertiefung der bisherigen Untersuchungen je nach Kompetenzen der regionalen Wertschöpfung, Social Life Cycle Assessment, environmental Life Cycle Assessment, Planetary Boundariesframework und Eco-efficiency
  • Recherchen zu aktuellen Nachhaltigkeitpolitiken
  • Erstellung von Präsentationen, Projektberichten und wissenschaftlichen Publikationen
  • Präsentationen der eigenen Forschung im Rahmen von Meetings und Konferenzen
  • Mitwirkung bei Projekteinreichungen
  • Wenn erwünscht Co-Betreuung von Masterarbeiten/Dissertationen

Ihre Qualifikationen und Interessen:

  • Abgeschlossenes Studium mit Bezug zu Nachhaltigkeitsmanagement
  • Kenntnisse entsprechender Methoden wie z.B.: Social Life Cycle Assessment, Environmental Life Cycle Assessment, True Cost Accounting, Consequential Life Cycle Assessment, Absolute Environmental Assessment, ....
  • Fundierte Englischkenntnisse unbedingt nötig, gute Deutschkenntnisse erwünscht
  • Interesse an industriellen Prozessen und Rohstoffproduktion
  • Kreativität, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit gefragt
  • Eigeninitiative, Selbständigkeit und verlässliches Projektmanagement unerlässlich

Wir bieten Ihnen:

  • Beschäftigung mit zukunftsträchtigen Themen im Nachhaltigkeitsdiskurs
  • Entwicklung von Expertise in multidisziplinärem Projektumfeld
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Volle Finanzierung bis 30.11.2022, danach unbefristeten Anstellung nach Möglichkeit bzw. Projekteinwerbung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Bruttomonatsgehalt je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung ab 3000€/3900€ (14 x jährlich)

Dienstort:
Wien

Kontakt:
Senden Sie Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Prüfungsbescheid in einem Dokument und Ihre Doktorarbeit bis 24.03.2022 per E-Mail an Frau Dr. Franziska Hesser: f.hesser@wood-kplus.at, Tel.: 01/47654-73518, www.wood-kplus.at

Nähere Informationen finden Sie in der Stellenausschreibung.

Kontakt

Kompetenzzentrum Holz GmbH
Altenberger Straße 69
4040 Linz
Tel.: +43 732 2468-6750
E-Mail senden