Forschung schafft Innovation!

Die Upper Austrian Research GmbH ist die Leitgesellschaft für Forschung des Landes OÖ. Die UAR wirkt maßgeblich dabei mit, eine zukunftsweisende Forschungsstrategie für Oberösterreich zu definieren, die Kompetenzen der oö. Forschungslandschaft in den strategischen Technologiebereichen weiter auszubauen und die Forschungsstrukturen des Landes laufend weiterzuentwickeln.

15. Juni 2018

COMET: OÖ brilliert bei genehmigten K-Projekten

Im Programm COMET (Competence Centers for Excellent Technologies) der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) wird hochqualifizierte Forschung in Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft gefördert. Insgesamt gestaltete sich auch diese Ausschreibung höchst kompetitiv. 21 Projektanträge wurden österreichweit eingereicht. Von den vier Einreichungen mit oberösterreichischer Konsortialführerschaft konnten sich drei vor der internationalen Jury behaupten – was eine herausragende Erfolgsquote von 75 Prozent bedeutet.

mehr

13. Juni 2018

Business and Technology Roadshow - OÖ Forschung tourt durch Deutschland

Vier deutsche Großstädte in acht Tagen: Das war die Business & Technology Roadshow, mit der die Forschungsleitgesellschaft Upper Austrian Research in Kooperation mit der Standortagentur Business Upper Austria aktuell auf Tour durch Deutschland war. Mit dem Ziel Wirtschafts- und Forschungskooperationen auf- und auszubauen wurde das Programm auf die technologischen Stärkefelder Digitalisierung, Mobilität und Logistik sowie Industrielle Produktion ausgerichtet, die sowohl in Oberösterreich als auch in der jeweiligen deutschen Region bestehen.

mehr

23. Mai 2018

Drei COMET K1-Zentren für weitere 4 Jahre verlängert

Höchst erfolgreich verliefen die im FFG-Förderprogramm COMET vorgesehenen Zwischenevaluierungen bei den COMET K1-Zentren Kompetenzzentrum Holz GmbH (Wood K plus), Software Competence Center Hagenberg GmbH (SCCH) und CEST Kompetenzzentrum für elektrochemische Oberflächentechnologie GmbH. Mit der positiven Bewertung der laufenden Forschungsarbeit durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) wurden die Zentren auf eine weitere Förderungsperiode von 4 Jahren verlängert.

mehr